Vorspeise

Gänseblümchen-Salat:
Blattrosetten gründlich mit lauwarmen Wasser abspülen. Das Dressing mit Öl, Basamicoessig, Salz und Pfeffer oder einer Joghurtsoße mit frisch gepresstem Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer,
Zitronensaft und etwas Honig, zubereiten.

Kapern von Gänseblümchen
Glas mit Schraubdeckel reinigen und auskochen. Junge, noch geschlossene Blütenköpfe waschen und von den Stängeln befreien.Nun die Blütenköpfchen in Estragon Essig kurz kochen, schwach salzen und in die sterilen Schraubdeckel-

gläser abfüllen und sofort verschließen. Die
Kapern sind schon nach einigen Tagen Ziehzeit verzehrfertig, halten aber auch lange. Lagerung: Gläser kühl und dunkel stellen. Verwendung: Wie echte Kapern auch zum Beispiel als
geschmacklicher Akzent in Soßen oder Reisgerichten sowie als Antipasti.

Gänseblümchen in  Öl:

Glas mit Schraubdeckel reinigen und auskochen. Junge, noch geschlossenen Blütenköpfe waschen und die Stengel entfernen. In Salzwasser 8-10 Minuten kochen, danach absiebenund in das Sterile Glas einfüllen. Mit kalt gepresstem Olivenöl bis unter den Rand auffüllen und sofort fest verschließen. In Öl eingelegte Gänseblümchen sind sehr lange Haltbar (über ein Jahr) und können für Salatsauce, Als beigäbe zu Kartoffelgerichten oder als Antipasti Verwendet werden. Variation: Chilli- Sohlen, grüne Pfeffer Körner oder Knoblauch im Salzwasser mitkochen und zusammen mit den Gänseblümchen einlegen.